Startseite: Termine: Fächer & AGs: Lehrer: Schüler: Ehemalige: SMV: Kontakt

Buchprojekt der Klasse 7b in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Langenau










Fotos: Schweizer

Am 26.07.2010 fand im Pfleghofsaal eine Buchpräsentation der Klasse 7b statt. Hierzu eingeladen waren Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 6-8 aller Langenauer Schulen, sowie interessierte Deutschlehrer und -lehrerinnen. Die Schüler stellten Bücher vor, die sie in den Wochen zuvor selbständig und nach ihren Interessensgebieten ausgesucht hatten.

Die Idee stammt von Frau Sabine Köperl, Leiterin der Langenauer Bücherei, die festgestellt hatte, dass im Bereich für Jugendliche noch Bedarf an Büchern, Hörbüchern oder Filmen im Sortiment bestand. Warum also nicht die Zielgruppe selbst auswählen lassen?

Sehr gerne habe ich diese Idee aufgegriffen und meiner Klasse vorgestellt, die sofort begeistert war von der Idee. Noch in der gleichen Stunde stand fest, aus welchen Interessengebieten die Neuanschaffungen stammen sollten: Abenteuer, Krimi, Thriller, Fantasy, Leben zu anderen Zeiten und in anderen Kulturen, Liebesgeschichten und Bücher, die aktuelle Probleme behandeln, wie Magersucht und Drogen. Die Schüler und Schülerinnen fanden sich nach Interessensgebiet in Gruppen zusammen, die zu je einem der Gebiete Bücher aussuchen und vorstellen konnte. Und so machten sich die damals noch 33 Schüler der Klasse an die Arbeit. Sie recherchierten im Internet, in Buchhandlungen, besonders bei der Buchhandlung Mahr - an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für die liebe Unterstützung! - und schrieben Verlage an, von denen sie Leseexemplare anforderten und erhielten. Die Schüler und Schülerinnen hatten nun etwa sechs Wochen Zeit sich durch die Menge an Büchern, die so zusammengetragen wurde, zu lesen und selbständig - also weitgehend außerhalb des Unterrichts!- in Gruppen eine Auswahl zu treffen, die dann den Mitschülern vorgestellt werden sollte.

Im Klassenplenum wurden dann zum Teil nach angeregten Diskussionen die Bücher ausgesucht, die auf das größte Interesse in der Klasse gestoßen waren und die nun für die Bücherei angeschafft werden sollten. So kommt es, dass aus manchen Themengebieten mehr Bücher ausgesucht wurden als aus anderen. Erstaunlich (und als Bücherfan natürlich auch positiv) finde ich, dass keine Filme ausgesucht wurden.

Ich möchte meiner mittlerweile ehemaligen Klasse noch einmal ein ganz großes Lob aussprechen und mich dafür bedanken, dass ihr in den letzten Wochen des Schuljahres noch einmal so richtig aktiv geworden seit, wo andere sich innerlich schon ganz auf die Ferien eingestellt haben, habt ihr gelesen und Plakate gebastelt und Einladungen geschrieben und eure lustigen, spannenden und anspruchsvollen Präsentationen erarbeitet und geprobt. Ich war vom Ergebnis wirklich beeindruckt!!

Vielen Dank auch an Frau Köperl und die Bücherei für die wunderbare Zusammenarbeit!

Christiane Gullo



Liste der ausgewählten Bücher


Die Seite Deutsch auf der Homepage des Robert-Bosch-Gymnasiums

Robert-Bosch-Gymnasium Langenau - 29.08.2010
impressum